Freitag, 18. April 2014

Darum muss sich das EEG verändern!

euro banknote detailIm Erneuerbare Energien Gesetz wichtige Punkte für die Energiewende festgeschrieben. Doch das Gesetzt wie es heute besteht wird so nicht überleben können.

Das klingt auf den ersten Blick nicht nach einer guten Zukunft für die Energiewende. Doch schaut man sich das EGG und die ursprüngliche Idee dahinter genau an, dann wird es auf Dauer so nicht weiter funktionieren können.

Hier ein Beispiel welches das Problem aufzeigt:
Der Strompreis setzt sich aus verschiedenen Bestandteilen zusammen unter anderem beinhaltet er die EEG Umlage (zur Förderung der Erneuerbaren Energien) und das Netzentgelt (zur Finanzierung der Transportnetze). An diesen beiden Teilbeträgen möchte ich den Grund für notwendige Änderungen aufzeigen.
Angenommen alle Haushalte bis auf einen einzigen hätten eine Photovoltaik- oder Windkraftanlage und würden den erzeugten Strom auch selbst verbrauchen. Dann würde nur noch ein einziger Haushalt den Strom kaufen müssen und die EEG Umlage für alle Stromerzeuger bezahlen. Des Weiteren müsste dieser eine Haushalt auch das gesamte Stromnetz finanzieren.

Dieses Beispiel soll aufzeigen, dass in der Vergangenheit das System zur Strompreisermittlung vielleicht ganz gut war aber in Zukunft wird sich daran was ändern müssen. Die dafür notwendigen Änderungen schafft man sicher nicht mit einer kleine Änderung des EEG sondern aus meiner Sicht muss man das Gesamtsystem betrachten und entsprechende Korrekturen vornehmen.